Spengler

Digitale Publikationsprozesse

  
  

DTDs und Schemas

Was ist eine DTD bzw. Dokument Typ Definition? Die ISO Norm 8879 für SGML definiert wie folgt: "Rules, determined by an application, that apply SGML to the markup of documents of a particular type."
Bei der Entwicklung einer SGML bzw. XML DTD müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Zunächst sollten immer die aktuellen und zukünftigen Produktanforderungen bekannt sein und bei der Entwicklung eine entscheidende Rolle spielen. Es ist außerdem wichtig, eine umfassende Dokument- und Prozeßanalyse durchzuführen. In der Regel ist die DTD so zu gestalten, daß eine Vielzahl von Produkten auf Basis des SGML/XML Datenbestands erstellt werden können. Es reicht deshalb nicht aus, nur die Datenlage zu beschreiben und sich auf ein Produkt zu konzentrieren sondern der gesamte Produktionsprozeß sollte berücksichtigt werden.
Die Entwicklung einer DTD ist immer eine Gratwanderung, weil sie möglichst restriktiv sein sollte, um einen hohen Automatisierungsgrad zu erreichen und gleichzeitig flexibel genug, um allen Produktanforderungen gerecht zu werden. Zudem gibt es eine Reihe von Standard-DTDs (siehe unten), die man ggfs. berücksichtigen und integrieren kann.
Im Zusammenhang mit der Entstehung von XML sind neuartige Wege geschaffen worden, die Dokumentstruktur bzw. die XML Auszeichnung von Dokumenten zu spezifizieren. Zusätzlich zur DTD gibt es jetzt auch das sogenannte Schema (inzwischen auch in verschiedenen Varianten wie z.B. Relax NG). Damit sollen im Gegensatz zu DTDs exaktere und detaillierte Spezifikationen möglich werden (wie z.B. die Spezifikation von Datentypen (z.B. numerisch, String, etc.) oder die genaue Spezifikation der Anzahl von Elementen (z.B. genau 3 statt nur mehrfach)). Schemas sind meist sehr stark an Datenbankanwendungen orientiert.
 
>DTD/Schema-Entwicklung inkl. Dokumentanalyse, Tests, Dokumentation
>DTD/Schema Revision, Support und Pflege (siehe auch weitere Seite)
>Prüfung von DTD/Schema in Bezug auf bestimmte Anforderungen
>Prüfung der Anwendbarkeit oder Integrationsmöglichkeit von Standard-DTDs/Schemas
>Migration von SGML-DTDs nach XML (siehe auch weitere Seite) oder in ein XML Schema
 

Dokument-Standards

DITA (Darwin Information Typing Architecture)
DocBook
Open E-Book
NewsML und NITF
NLM (National Library of Medicine's DTD für Journal Publishing)
XForms
XHTML

Tabellen-Standards

CALS Tabellen
HTML Tabellen

Metadaten-Standards

Dublin Core
ONIX
PRISM (Publishing Requirements for Industry Standard Metadata)
RDF (Resource Description Framework)
XMP (eXtensible Metadata Platform)

Semantic Web-Standards

OWL
RDF (Resource Description Framework)
Topic Maps (XTM)
NewsCodes (IPTC Metadata taxonomies for the news industry)

Digital Rights Standards

PRISM Rights language
XrML (eXtensible Rights Markup Language)
ODRL (Open Digital Rights Language)

Weitere Quellen zu Standards

Cover Pages
W3C World Wide Web Consortium
ISO
OASIS
IDEAlliance
 
 
 
 
"Always know what you're buying" (Ferengi Erwerbsregel #218)