Spengler

Digitale Publikationsprozesse

  
  

Adobe InDesign und XML (Import und Export)

 
Marion Spengler hat sich darauf spezialisiert, XML aus InDesign von Adobe zu extrahieren und in beliebige Formate zu konvertieren oder XML für den Import nach InDesign aufzubereiten und dabei automatisch die Formate zuzuordnen (inkl. Scripting).

Kunden InDesign+XML Projekte

>Bauverlag, Gütersloh
>Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
>Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, Düsseldorf
>incognito Marketing-Support, Berchtesgaden
>keybits, Essen
>Fotosatz-Service Köhler GmbH, Würzburg
>Digitalagentur mpm, Mainz
>Leuze Electronic
>MEHR+ Kommunikationsgesellschaft mbH, Düsseldorf
>MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH&Co.KG, Berlin
>nougat GmbH, Basel
>PTP-Berlin
>Robert Koch Institut, Berlin
>ROTABENE Medienhaus, Rothenburg ob der Tauber
>Stilmanöver Designprojekte, Mainz
>TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, Stuttgart
>Typopharma GmbH, Lörrach
>wirDesign GmbH, Braunschweig
>Wolters Kluwer Deutschland/ CW Haarfeld, Essen
 
Workflow InDesign XML
 
Alle in diesem Workflow dargestellten XSLT-Schnittstellen können von Marion Spengler entwickelt werden bzw. liegen bereits vor und können für unterschiedliche Projekte kostengünstig adaptiert werden. Auf Basis vieler verschiedener Projekte für unterschiedliche Kunden liegt inzwischen ein großer Erfahrungsschatz im Umgang von InDesign mit XML vor. Ausserdem können Skripte für diverse Aufgaben auf Basis der XML-Struktur innerhalb von InDesign entwickelt werden (z.B. automatisierte Platzierung von Marginalien).
 
Entscheidend für einen hohen Automatisierungsgrad insbesondere beim Export von XML ist die stringente Anwendung von Formaten innerhalb von InDesign. Zur Kontrolle, Pflege und Dokumentation der Formatvorlagen können ebenfalls Tools zur Verfügung gestellt werden.
 
Zuletzt wurde ein Konverter entwickelt für die Extraktion von Produktdaten in XML aus InDesign Katalogen.
 
Zudem hat Marion Spengler einen Konverter entwickelt, der Geschäftsberichte / Jahresabschlüsse, die mit InDesign erstellt wurden, in das XML-Format des eBundesanzeiger transformiert.
 
Es wurden außerdem in mehreren Projekten XML-Daten aus InDesign extrahiert, um automatisch Bücher oder Zeitschriften gemäß der NLM-DTD bzw. JATS oder der NCBI Book DTD und deren Adaptionen wie Atypon auszuzeichnen.
 
Zudem war Marion Spengler zuständig für ein Projekt, bei dem InDesign für den Umbruch einer Zeitschrift verwendet wird und anschliessend die Inhalte als XML exportiert werden. Eingehende Word-Manuskripte inkl. deren Formatierung werden zunächst in InDesign-Vorlagen übernommen und Formate zugewiesen. Nachdem der Umbruch abgeschlossen ist, wird ein einfaches XML-Format exportiert. Dieses Format wird in das selbstentwickelte XML-Format des Verlages konvertiert, damit die Dokumente zeitnah auch online zur Verfügung gestellt werden können.
Marion Spengler war dabei betraut mit:
  • Workflow-Design
  • DTD-Entwicklung
  • Definition und Test des InDesign-Export-PlugIns
  • Entwicklung eines XSLT-Stylesheets, das das InDesign-Export-Format in das medienneutrale XML-Format des Verlages konvertiert
  • Entwicklung der HTML-Schnittstelle

Siehe auch

Generierung von eBooks und Webseiten aus InDesign
 
  
Das XSLT-Stylesheet wird nunmehr seit mehreren Jahren verwendet und weiterentwickelt, um in den aus InDesign exportierten XML-Dateien:
  • hierarchische Kapitelebenen aus einfachen Absatzformaten zu erzeugen
  • Unicode-Sonderzeichen in ISO Character Entities umzuwandeln
  • Stränge von mehreren Umbruchseiten in einzelne Dokumente aufzuteilen
  • IDs und Seitenzählung zu generieren
  • Publikations- und Seitenumbruchinformationen zu erkennen und auszuzeichnen
  • verankerte Abbildungen, Tabellen und Kästen im Textstrom korrekt zu platzieren
  • Fußnoten vom Seitenende an die Stelle ihres Aufrufs zu verschieben
  • Listen aus einfachen Absatzformaten zu erzeugen.
So entsteht ein Format, das für Online-Publishing, Registergenerierung, Archivierung und andere Zwecke weiterverwendet wird.
 
  
 
Marion Spengler bietet Lösungen zu folgenden Fragestellungen an:
>Wie kann ich mit meine XML-Daten mit InDesign formatieren lassen?Ich entwickele XSLT-Skripte, die beliebiges XML für den Import nach InDesign aufbereiten. Das Format wird automatisch zugeordnet mit den entsprechenden InDesign Funktionen oder bei besonderen Aufgaben per Skript.
>Kommt InDesign+XML für unsere Produktion in Frage? In einem Beratungsgespräch werden gemeinsam Anforderungen, Restriktionen, Gegebenheiten erarbeitet. Je nach Ergebnis dieses Gesprächs kann ich anschliessend einen Test mit Ihren Daten in InDesign machen, einen Prototypen entwickeln und auch eine Kosten-Nutzen-Kalkulation erstellen
>Wie kann ich InDesign Dokumente online stellen oder ein eBook daraus machen?Ich entwickele Konverter, die aus InDesign Dokumenten mit Hilfe des XML-Exports diverse Formate wie HTML, XML, EPUB o.a. erzeugen können.
>Wie integrieren wir InDesign in unsere bestehenden Workflows?Ich kann eine Prozessanalyse durchführen, Vorschläge für künftige Workflows erarbeiten und Schnittstellen für Im- und Export aus InDesign spezifizieren und auch entwickeln (z.B. mit XSLT) bzw. passende PlugIns auswählen und testen
>Mit welchem XML-Datenformat sollten wir arbeiten?Gemäß Ihren Produktanforderungen kann ich ein neues XML-Format definieren (DTD bzw. Schema) oder ich kann überprüfen, inwieweit Ihr bestehendes Format angepasst werden muss.
>Wie gehen wir bei der Einführung von InDesign vor?Ich kann einen Migrations- und Projektplan entwickeln, das Projektmanagement übernehmen und bei der Auswahl von weiteren Dienstleistern unterstützen
>Was muß beim Design beachtet werden?In Zusammenarbeit mit dem Designer kann ich Fragestellungen bezüglich XML klären. Ich erstelle Styleguides und mache Vorschläge wie die InDesign-Vorlagen optimal angelegt werden können, um eine weitesgehend automatisierte Produktion zu ermöglichen.
 
Sie können auch einfach eine InDesign-Datei an Marion Spengler senden und erhalten das gewünschte XML-Format zurück. Einzelheiten dazu hier.
 
Weitere Informationen im Web zu InDesign und XML:
AdobeAdobe IDML resources / XML resources
HilfDirSelbst.chAdobe InDesign Forum
XML.comAdobe's InDesign and XML
InDesign SecretsFormatting Text With XML in InDesign
 
Stand: Januar 2017
 

Profil:

Marion Spengler, Digitale Publikationsprozesse ist Beraterin / Berater / Consultant für XML und SGML in Düsseldorf (NRW). Sie arbeitet als Freiberufler / Freelancer zu folgenden Themen: Content syndication, cross media publishing, database publishing, digital publishing, DTP, elektronische medien/electronic media, electronic publishing / web publishing / elektronisches publizieren, elektronische publikationen, information publishing, neue medien, online publishing, multi channel publishing, medienneutrales publizieren, Mehrfachverwertung, Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement, Stylesheets Marion Spengler ist zudem Technologie-Scout / Technologiescout, Verlagsdienstleister / Dienstleister für Herstellung im Verlag, Programmiererin / Programmierer, Trainerin, Webmasterin für diverse Websites. Neben der XML-Beratung führt sie Datenkonvertierungen durch / konvertiert Datenbestände beliebiger Formate (mit omnimark und xslt): Data mining, Datenservice, Konvertierung, Import und Export von XML, Transformation, Umwandlung, Migration, Produktion. Ausserdem Analyse, Optimierung und Design von Prozessen / Workflows / Prozess (Prozessoptimierung) und Workshops / Seminare / Schulungen. Hilfe bei Auswahl von Software / Systemauswahl, Publikationssysteme, publishing systems, Content management Systeme, CMS, Dokument Management Systems, DMS, Document Managment System, XML Tools, XML Editor, XML Parser, XML Viewer, XML Datenbank, XML Konverter. Design und Erstellung von elektronischen Produkten und Websites. Spezialgebiete sind Standards wie XML (extensible markup language), SGML (standard generalized markup language), XSL, XSLT, CSS, RSS, HTML, XHTML, XPATH, DTD, Schema, XSD, RDF, TopicMap, NewsML, NITF, XLink. Zielgruppe sind Verlage, insbesondere Fachverlage und alle Unternehmen die im Verlagsbereich / in den Medien tätig sind. Des weiteren Informationsanbieter, Unternehmen aus der technischen Dokumentation, Finanzdienstleister, Behörden, Verwaltung, Industrieunternehmen, Hosts, Softwarehersteller, klein- und mittelständische Unternehmen (KMU). Zuverlässig, unabhängig, günstig, schnell, genau, gewissenhaft, erfahren, effizient, flexibel